Voriges PräparatIndexNächstes Präparat
Präparat: A56 (H), null (L), null (F)
Harnblase, glatte Muskulatur, Frosch (Häutchenpräparat)
H.-E.
?

Bereits bei schwacher Vergrößerung imponieren glatte Muskelzellen als Bündel, die in verschiedene Richtungen verlaufen. Glatte Muskulatur kommt in den Wandungen von Hohlorganen (z.B. Gastrointestinaltrakt) und in der Wand von Arterien und Venen vor. Glatte Muskulatur verkürzt sich langsamer und stärker als quergestreifte Muskulatur. Dadurch können glatte Muskelzellen ohne großen Energieaufwand lange im kontrahierten Zustand verharren (Tonus).